Lumon Balkonverglasungen in einem Neubau in Mainz

Trigon Mainz

Lumon Balkonverglasungen und Glasgeländer für das Neubau-Projekt „TRIGON“ in Mainz

Zentral in Mainz gelegen, am Binger Schlag unweit des Hauptbahnhofs, entstand auf dem ehemaligen Autokraftgelände/ARAL-Tankstelle im Auftrag der Trigon GmbH & Co. KG das Projekt TRIGON.

Das gesamte Projekt besteht aus dem „me & all Hotel Mainz“, einem Bürogebäude mit DRK-Rettungswache im EG sowie einem Wohngebäude. Von den insgesamt 165 Wohnungen zwischen 35 m² bis 190 m² erhielten die zur viel befahrenen Straßenseite hin gelegenen Wohnungen rahmenlose Verglasungen von Lumon als Schallschutzmaßnmahme. Einige der Wohnungen wurden zusätzlich mit Glasgeländer von Lumon ausgestattet.

Geplant wurde das Projekt von INFRA Architekten Mainz sowie Mann + Schneberger Architekten BDA, Mainz, Auftraggeber für die Produkte von Lumon war die Projektgesellschaft Lerchenberg GmbH in Mainz.

  • Objektadresse: Binger Straße, Mainz
  • Objektart: Neubau
  • Lumon Produkte: Lumon Balkonverglasungen und Ganzglasgeländer
  • Architekt/ausführende Firmen: Infra Architekten / Mann + Schneeberger Architekten, Mainz
  • Anzahl Balkonverglasungen: 102
  • Anzahl Glasscheiben: 425
  • Laufende Meter Balkonverglasungen: 272,60
  • Laufende Meter Glasgeländer: 48
  • Referenz Platanenallee Aschaffenburg

    Rundverglasung in Aschaffenburg

    Das Friedrichs am Park verbindet urbanes Wohnen und Natur im Herzen Aschaffenburgs. Für die zur Straße ausgerichteten, teilweise runden Balkone war eine Schallschutzmaßnahme nötig. Hierbei kamen Lumon Balkonverglasungen zum Einsatz.

    mehr erfahren…
  • Lumon Referenz Am Vogelsang Stuttgart

    Am Vogelsang Stuttgart

    Beim Neubauprojekt „Am Vogelsang“ in Stuttgart sind zwischen 2019 und 2023 auf dem ehemaligen Gelände der Stuttgarter Straßenbahnen AG 152 Wohnungen sowie sechs Gewerbeeinheiten entstanden.

    mehr erfahren…
  • Sanierungsprojekt Stadtroda

    Für dieses Sanierungsprojekt mit alleinigem Fokus auf Klimaneutralität erhielt die Wohnungsbaugesellschaft (WBG) Stadtroda eine Förderung des Landes Thüringen. Der Plattenbau soll als Pilotprojekt für weitere energetische Sanierungen im Freistaat dienen.

    mehr erfahren…