Renovierungsprojekt Ørsted’s Gardens

Dänischer Renovierungspreis 2021 für Ørsted’s Gardens

Für das Gebäude „Ørsted’s Gardens“ in Frederiksberg bei Kopenhagen wurden aus engen Laubengängen Balkonkorridore, die den Bewohnern zusätzlichen Wohnraum bieten. Die Fassade wurde ganz neu überdacht und gliedert sich optisch gut in die Umgebung ein. Die Holzverkleidung dieser Bereiche wird durch die Verglasung mit Lumon Produkten abgerundet. Das schafft nicht nur zusätzlichen Raum für Begebungen der Bewohner, sonder schützt außerdem die Fassade. Das Projekt wurde mit dem Renovierungspreis 2021 ausgezeichnet.

Die mit Lumon Produkten verglasten Korridore enthalten zum einen den Zugang zu den Wohnungen und sind gleichzeitig wie vertikale Gärten aufgebaut, die spontane Treffen zwischen den Nachbarn ermöglichen. Im Bulletin von renoverin.dk steht, dass Ørsted’s Gardens vor seiner Renovierung von den eigenen Bewohnern als Gebäude mit der hässlichsten Fassade bezeichnet wurde. Heute kann das Gebäude in Frederiksberg als die beste Renovierung Dänemarks bezeichnet werden: So wurde das Projekt im September mit dem Renovierungspreis 2021 ausgezeichnet. Der architektonische Entwurf des Projekts stammt von Tegnestuen LOKAL Architects.

  • Objektadresse: Kopenhagen
  • Objektart: Sanierung
  • Lumon Produkte: Lumon Balkonverglasungen und Glasgeländer
  • Architekt/ausführende Firmen: Tegnestuen LOKAL Architects / Amstrup & Baggesen
  • Gebäudetyp: Wohnhochhaus

Interview mit Tegnestuen Lokal

Sehen Sie sich das Video mit Christopher Ketil Dehn Carlsen von Tegnestuen Lokal an, in dem er die Hintergründe zur Umsetzung dieses Renovierungsprojekts mit Balkonverglasungen erklärt.

Renovierte Balkonfassade mit Balkonverglasungen und Holz
Neubau Mehrfamilienhaus in weiß mit Balkonverglasungen

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen zu unseren Produkten und Lösungen während Ihres Projekts

  • Lumon Balkonverglasungen im Holzhochhaus Roots in Hamburg

    Holzhochhaus Roots Hamburg

    Im Herzen der Hafencity Hamburgs entsteht das höchste Holzhochhaus Deutschland: „Roots“. Auf 18 Etagen werden 181 Wohnungen, 1.700 qm Büro- und 2.000 qm Ausstellungsfläche gebaut. Bauherr und Eigentümer ist die Garbe Immobilien-Projekte GmbH. Bei diesem Projekt steht die Symbiose aus Nachhaltigkeit und urbanes Wohnen im Vordergrund. Aus diesem Grund werden die umlaufende Loggien am Haus mit Lumon Verglasungen ausgestattet. Das trägt nicht nur zur Energieeffizienz des Gebäudes bei, sondern erhöht auch den Komfort der Bewohner und bietet wunderbare Ausblicke auf den Hafen, die HafenCity oder die Innenstadt. Die Fertigstellung des Projekts ist für 2024 geplant.

    Weiterlesen
  • Detailansicht Glasfassade eines Neubaus

    Pasila Tripla Helsinki

    In dreieinhalbjähriger Zusammenarbeit zwischen der YIT Corporation und Lumon entstand das Bauprojekt Pasila Tripla in Helsinki. Das Gebäude besteht aus über 400 Wohnungen, die alle über verglasten Balkone verfügen. Die gesamte Vorderseite des Gebäudes ist mit einer mehrdimensionalen Balkonfassade versehen. Die Balkone bestehen aus einer Kombination aus Lumon Glasgeländer ohne Pfosten und aus rahmenlosen Balkonverglasungen.

    Weiterlesen
  • Wohnanlage Wartenberger Straße

    Im Ortsteil Alt-Hohenschönhausen in Berlin-Lichtenberg entstand im Jahre 2020 eine moderne Wohnanlage, deren Außenbereiche mit Lumon Verglasungen ausgestattet wurden. Alle 263 Balkone der ein bis fünf Zimmer großen Wohnungen erhielten elegante, dunkle Glasgeländer, die neben Absturzsicherung auch Sichtschutz bieten. Als Trennwand zwischen den Balkonen kamen Festverglasungen zum Einsatz.

    Weiterlesen