Frau geniesst ihren Kaffee auf einem verglasten Balkon

Gesünder durch mehr natürliches Licht

Tageslicht steigert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit

Natürliches Licht spielt eine entscheidende Rolle für das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen. Denn nachweislich wirkt sich der Lichteinfall nicht nur besonders positiv auf den Geist, sondern auch auf den Körper aus.

Dies belegt auch eine aktuelle wissenschaftliche Studie des National Institute for Mental Health (NIMH). Wer demnach mehr Zeit im natürlichen Tageslicht verbringt, lebt nachweislich gesünder.

Auswirkungen von Tageslicht auf den Menschen

Tageslicht beeinflusst das menschliche Wohlbefinden, indem es unter anderem die geistige Aufnahmefähigkeit, die Leistungsfähigkeit und die Konzentration steigert. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Die innere Uhr des Menschen richtet sich nach dem Sonnenlicht bzw. dem natürlichen Tagesrhythmus, so dass bei ausreichendem Lichteinfall die Augen weniger ermüden und damit das Risiko von zum Beispiel konzentrationsbedingten Kopfschmerzen sinkt. Gesundheitsexperten weisen zudem darauf hin, dass Licht die Leistungsfähigkeit des Körpers positiv beeinflusst, indem es den Stoffwechsel reguliert und die Energieproduktion unterstützt.

Balkonverglasung und Geländer mit Plissees

Ausserdem trägt es zur Stabilisierung des Immunsystems bei und hilft, ernsthaften Erkrankungen wie Osteoporose, Schlafstörungen und Depressionen vorzubeugen. Denn Tageslicht fördert die Bildung von Vitamin D, das für ein funktionierendes Immunsystem, gesunde Haare, Knochen und Zähne wichtig ist. Besonders in den lichtarmen Monaten kann ein Mangel an Tageslicht die Stimmung beeinflussen und die Entstehung von Depressionen begünstigen.

Laptop auf einem Schreibtisch

Newsletter

Lumon Sitzplatzverglasung

Auswirkungen von Tageslicht auf Klima und Raumgefühl

Darüber hinaus reduziert Tageslicht im Gebäude den Stromverbrauch für künstliche Beleuchtung und trägt somit zur Energieeinsparung bei. Gleichzeitig bietet Tageslicht einen hohen Komfort und ist CO₂-neutral. So beeinflussen verglaste Balkone nicht nur den natürlichen Lichteinfall und Energieverbrauch für Beleuchtung, Heizung, Kühlung und Lüftung, sondern stellen auch die Verbindung zur Aussenwelt her. Die Menge des Tageslichts und der Blick nach draussen bestimmen die Lichtstimmung und das Raumgefühl in Wohn- und Arbeitsräumen. Durch die gezielte Platzierung von Glaselementen lassen sich unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugen und Räume auf vielfältige Weise wahrnehmen. Das Expertenteam von Lumon berät Interessierte gerne über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten bei der Verglasung von Auenbereichen wie Balkone und Terrassen.

Frau sitzt strickend auf verglastem Balkon

Tageslicht im Alltag

Bei der Planung von Gebäuden sollte immer die bestmögliche Versorgung mit Tageslicht berücksichtigt werden. Denn natürliches Tageslicht hat einzigartige Eigenschaften wie zeitliche Schwankungen und eine spezifische Farbtemperatur, die Kunstlicht nicht vollständig ersetzen kann. Ziel sollte es sein, Gebäude weitgehend autark mit Tageslicht zu beleuchten und Kunstlicht nur bei Bedarf einzusetzen. Auch eine Schaffung zusätzlichen Wohnraums, der gleichzeitig viel Tageslicht bietet – auch bei kühleren Temperaturen – spielt eine wichtige Rolle. Daraus ergeben sich bestimmte Anforderungen an die moderne Architektur. Denn eine gute Anpassung an den natürlichen Sonnenrhythmus und die innere Uhr des Menschen verbessert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Insgesamt zeigt sich, dass Tageslicht eine Vielzahl positiver Wirkungen auf verschiedene Lebensbereiche hat und massgeblich zu Wohlbefinden und Gesundheit beiträgt.

Diese Erkenntnisse machen deutlich, wie wichtig es ist, ausreichend Tageslicht in den Alltag zu integrieren, und zwar nicht nur durch den Aufenthalt im Freien. Um mehr Zeit im Tageslicht zu verbringen, bieten moderne Balkonverglasungen von Lumon eine intelligente Lösung. Denn die Systemlösungen überzeugen als nachhaltige und effektive Möglichkeit, das positive Potenzial des Tageslichts zu nutzen – auch bei kühleren Temperaturen. Dabei werden die Balkonverglasungen ohne vertikale Rahmen oder Pfosten auf die vorhandene Brüstung oder raumhoch eingebaut und ermöglichen so den freien Blick in die Umgebung. Wird weniger Tageslicht benötigt oder blendet es, kann Sonnenschutz durch individuell gefertigte Plissees integriert werden. So wird aus dem Balkon zusätzlicher Wohnraum, der sich nahezu ganzjährig nutzen lässt und der Zugang zu natürlichem Tageslicht wird vereinfacht: Während klassische Balkonanlagen in den kühleren Frühlings- und Herbstmonaten kaum genutzt werden, bieten verglaste Balkon auch dann eine hohe Aufenthaltsqualität.

Lumon Sitzplatzverglasung mit Dach
Die Balkonverglasungen von Lumon öffnen den Blick in die Umgebung und lassen Tageslichteinfall in hohem Masse zu.

Balkonverglasungen von Lumon können Menschen dazu bewegen, mehr Zeit im natürlichen Tageslicht zu verbringen und somit ihr Wohlbefinden sowie ihre Produktivität zu steigern. Auch die Krankheitsanfälligkeit kann sinken. Ausserdem kann das Tageslicht helfen in der kälteren Jahreszeit Winterdepressionen vorzubeugen. Überdies entsteht durch die rahmenlosen Balkonverglasungen von Lumon ein belüfteter Raum, der als thermische Pufferzone zwischen Innen- und Aussenbereich dient. Diese Pufferzone fungiert wie zusätzliche Isolierung gegen Kälte und andere Witterungseinflüsse. An sonnigen, aber kalten Tagen erwärmt sich die Luft auf dem verglasten Balkon und verhindert so eine schnelle Abkühlung der dahinterliegenden Wohnräume. Darüber hinaus verringert die Verglasung den Winddruck auf dem Balkon, was ebenfalls zur Reduzierung der Abkühlung und Einsparungen der Heizenergie für die dahinterliegenden Wohnräume führt. Gleichzeitig wird durch die Dreh-/Schiebeverglasung die Nutzungsdauer des Balkons erheblich verlängert, da die Bewohner unabhängig von den Wetterbedingungen ihren Balkon geniessen können. Fakt ist: Durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten fördern die Balkonverglasungen von Lumon gleichzeitig die positiven Effekte auf Körper, Geist und Alltag.

Neugierig geworden? Sie möchten mehr über die Balkonverglasungen von Lumon erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne bei Ihrem individuellen Projekt und Bauvorhaben.

  • Starten Sie mit Lumon und BIMObject!

    Die Digitalisierung hat in der Bauindustrie einen Durchbruch erzielt. So hat die Branche bereits die fortschrittlichsten Informationsmodellierungssysteme eingeführt.

    Mehr erfahren…
  • Ganzglasgeländer

    Hohe Transparenz und maximale Offenheit: Die Gestaltung mit Glasflächen liegt im Trend. Durch kontinuierlich verbesserte Produktentwicklung sind grossformatige Scheiben einsetzbar, welche die gestalterischen Möglichkeiten von Architekten und Planern deutlich erweitern.

    Mehr erfahren…
  • Exzellentes Balkondesign

    Lumon wächst und entwickelt sich zu einem feststehenden Begriff – ein weltweit bedeutendes Unternehmen auf dem Markt für Balkone und Terrassen.

    Mehr erfahren…

Gesünder durch mehr natürliches Licht

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ac, egestas enim lobortis fringilla malesuada sed.

Quis odio curabitur pellentesque lectus sed mauris. Viverra cursus sit purus senectus turpis hac dignissim arcu.

  • Starten Sie mit Lumon und BIMObject!

    Die Digitalisierung hat in der Bauindustrie einen Durchbruch erzielt. So hat die Branche bereits die fortschrittlichsten Informationsmodellierungssysteme eingeführt.

    Mehr erfahren…
  • 30 Jahre “Better homes”

    10.01.2024 – Als Lumon seine ersten Balkonverglasungen in Finnland verbaute, war noch unvorstellbar, dass Jahrzehnte später eine 30 Millionen Euro teure moderne Produktionsstätte für Balkonverglasungen im Herzen Andalusiens entstehen würde.

    Mehr erfahren…
  • Ganzglasgeländer

    Hohe Transparenz und maximale Offenheit: Die Gestaltung mit Glasflächen liegt im Trend. Durch kontinuierlich verbesserte Produktentwicklung sind grossformatige Scheiben einsetzbar, welche die gestalterischen Möglichkeiten von Architekten und Planern deutlich erweitern.

    Mehr erfahren…