Lumon Fabrik in Spanien

Lumons neue State-of-the-Art Produktionsstätte

Der Beginn einer neuen Ära

20.01.2023 – Im Januar wurde die neueste Produktionsstätte des finnischen Familienunternehmens Lumon in Antequera, Malága, Spanien, feierlich eingeweiht.

„Dies ist das erste Mal, dass wir eine Produktionsstätte dieser Größe im Ausland errichten, und ich freue mich sehr, dass das gesamte Investitionsprojekt pünktlich und im vorgesehenen finanziellen Rahmen abgeschlossen werden konnte. Diese Fabrik ist eine Ergänzung zu den Produktionsanlagen von Kouvola. Beide kann man als die modernsten Balkon- und Terrassenverglasungsfabriken der Welt bezeichnen.“, freut sich Jussi Kinnunen, CEO der Lumon-Gruppe.

„Spanien war unser am stärksten wachsendes Exportland, und der Schwerpunkt lag bisher auf dem Privatkundengeschäft, aber jetzt konzentriert sich das Unternehmen auch auf das Projektgeschäft. Die neue Fabrik ermöglicht es uns, näher an unseren Kunden zu sein, unsere Lieferzeiten zu verkürzen und gleichzeitig Liefersicherheit und Nachhaltigkeit zu verbessern. Nachhaltigkeit in all ihren Aspekten ist einer unserer Hauptschwerpunkte für die kommenden Jahre“, sagt Kinnunen.

Besonders in der Region Málaga ist Lumon zu einem Synonym für Balkonverglasungen geworden. Dies ist ein klarer Indikator dafür, dass es eine Nachfrage nach Verglasungssystemen gibt, und wir glauben, dass das starke Wachstum auch in Zukunft anhalten wird. Wir freuen uns, dass heute mehr als 400 Gäste an der großen Eröffnungsveranstaltung des Werks teilgenommen haben“, so Kinnunen.

„Diese Fabrik ist ein großer Meilenstein für uns, und wir haben festgestellt, dass ihre Auswirkungen auf die Beschäftigung in Spanien vor allem von der lokalen Gesellschaft wahrgenommen werden. Wir fühlen uns geehrt, dass uns die spanische Regierung einen regionalen Wirtschaftsanreiz im Gesamtwert von über 4 Millionen Euro gewährt hat. Dieser Betrag wird an Unternehmen vergeben, die die Beschäftigung in bestimmten Regionen fördern und in fortschrittliche Technologien investiert haben“, Kinnunen weiter.

Investitionen in die Produktion von Kouvola ebnen den Weg für mehr Effizienz und Innovation

Auch die Produktion von Lumon Kouvola wurde in den letzten zwei Jahren modernisiert und durchlief mehrere Investitionsprojekte. Die jüngsten Investitionen im vergangenen Jahr beliefen sich auf insgesamt 2,1 Millionen Euro für ein Profilbearbeitungszentrum, eine automatische Säge und eine Verpackungslinie. Außerdem wurde die Linie für Verglasungen des Montagewerks in Kouvola mit einer Investition von 800.000 € modernisiert.

„Wir haben stark in die Modernisierung der Produktion in Kouvola investiert, um den Bedürfnissen unserer nationalen und internationalen Kunden gerecht zu werden. Die Kapazität des spanischen Werks beträgt etwa die Hälfte der Produktion in Kouvola. Die Produktion in Kouvola beliefert alle unsere Kunden in Nord- und Mitteleuropa sowie die Projektkunen in Kanada“, erklärt Kinnunen. „Trotz der aktuellen Weltlage sind wir sicher, dass es eine Nachfrage nach unseren Produkten gibt, da die Menschen nach mehr Raum zum Leben suchen“, ergänzt Kinnunen.

Lumon Mitarbeiterin am Telefon

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns

  • Exponiert und dennoch geschützt

    08.02.2024 – Experten prognostizieren, dass extreme Wetterereignisse in den nächsten Jahren hierzulande zur neuen Normalität werden.

    Weiterlesen
  • Lumon Fabrik in Spanien

    30 Jahre “Better homes”

    10.01.2024 – Als Lumon seine ersten Balkonverglasungen in Finnland verbaute, war noch unvorstellbar, dass Jahrzehnte später eine 30 Millionen Euro teure moderne Produktionsstätte für Balkonverglasungen im Herzen Andalusiens entstehen würde.

    Weiterlesen
  • Deutsche Gäste zeigen sich beeindruckt vom Ablauf auf finnischen Baustellen

    11.12.2023 – Mitte der 90er Jahre begann Lumon mit dem B2B-Vertrieb in Deutschland und gründete 2004 offiziell die Tochtergesellschaft Lumon Deutschland GmbH.

    Weiterlesen