Hafenpark Quartier Frankfurt mit Lumon Verglasungen

Das Projekt Hafenpark-Quartier in Frankfurt wird mit Verglasungen aus dem Hause Lumon ausgestattet

In Frankfurt am Main, nahe des Ostbahnhofes, entwickelt die B&L-Gruppe derzeit im sogenannten "Honsell-Dreieck" in vier Bauabschnitten das "Hafenpark Quartier" mit etwa 600 Eigentums- und Mietwohnungen, Geschäfts- und Büroräumen sowie einem Business-Hotel. Nur wenige Meter entfernt, direkt am Main gelegen, befindet sich der neue Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB).

Baufeld-Ost des Projektes Hafenparkquartier in Frankfurt am Main, unweit der neuen Zentrale der Europäischen Zentralbank, mit Produkten von Lumon

Am derzeitigen Baufeld Ost (siehe Bilder, Stand September 2019) entstehen aktuell 320 Wohnungen, davon 70 Mietwohnungen. An über 200 Balkonen und Loggien werden Lumon Balkonverglasungen und Glasgeländer installiert. Das Besondere daran ist, dass sowohl die Balkonverglasungen als auch die Glasgeländer für das Projekt in getöntem Sonnenschutzglas produziert wurden.

Die Entwürfe für die Gebäude stammen von den namhaften Büros der AS+P Albert Speer + Partner GmbH aus Frankfurt sowie pbp Prasch Buken Partner Architekten aus Hamburg.

kontakt

In Frankfurt am Main entstehen derzeit am Baufeld Ost des Hafenpark-Quartiers über 300 Wohneinheiten, bei denen die Balkone und Loggien größtenteils mit Verglasungen von Lumon ausgestattet werden.Direkt neben dem neuen Sitz der Europäischen Zentralbank EZB in Frankfurt am Main entsteht das Projekt Hafenparkquartier, bei dem am Baufeld Ost an den Loggien und Balkonen Glasgeländer und Balkonverglasungen von Lumon eingesetzt werden.