Ebnet: Ein Balkon für jede Jahreszeit

In Schlierbach sorgen Verglasungssysteme von Lumon dafür, dass Aussenbereiche ganzjährig genutzt werden können  

Lumon Blick auf Projekt EbnetGemeinsam mit Montagepartner Huber Kontech hat Lumon 19 Eigentumswohnungen für das Projekt Ebnet in Schlierbach mit raumhohen Balkonverglasungen ausgestattet. Die Gemeinde im Kanton Luzern liegt zwar idyllisch auf dem südlichen Hochplateau im Surental, ist aber stark windexponiert. Aussenbereiche lassen sich in solchen Regionen normalerweise nur stark eingeschränkt nutzen. Für einen deutlichen Mehrwert sorgen daher die Verglasungssysteme von Lumon: Sie schirmen nicht nur den lästigen Wind zuverlässig ab, sondern auch Regen und Kälte.

Damit die Eigentümerinnen und Eigentümer der zwei Wohngebäude ihre Balkone nicht nur ausschliesslich an warmen, windstillen Tagen nutzen können, wurden insgesamt 85 laufende Meter Verglasung installiert. Die standhaften Lumon Balkonverglasungen sind für Windgeschwindigkeiten bis 300 km/h ausgelegt, so dass selbst ein heftiger Sturm keine Schäden hinterlässt. Die Monteure von Huber Kontech haben die schwellenlosen Dreh-Schiebeverglasungen hinter Glasbrüstungen installiert, die speziell für dieses Projekt gefertigt wurden. Dabei mussten die Schienen verlängert und die Flügelmasse der Lumon-Anlage angepasst werden. Da Lumon ohnehin alle Verglasungen individuell nach Mass fertigt, sind solche speziell an ein Projekt angepasste Lösungen eine Kernkompetenz des Unternehmens. Bei diesem Bauvorhaben war auch das Budget entscheidend: Deshalb wählte man ein hängendes System, da eine stehende Lösung aufgrund der Bodenbeschaffenheit teurer und aufwendiger geworden wäre.

„Wir sind sehr zufrieden mit der kompetenten Betreuung durch Lumon – von der Beratung über die Offerte bis hin zur termingerechten problemlosen Ausführung und professionellen Montage hat alles perfekt funktioniert“, sagt Franz Troxler, Geschäftsführer und Bauleiter der villaverde architektur gmbh.

Dank der Lumon Verglasungssysteme können die Bewohner der Eigentumswohnungen in Schlierbach ihren Balkon nun selbst bei Wind und Regen als Erweiterung des Wohnraums nutzen. Möbel und Pflanzen können ebenfalls ganzjährig draussen bleiben und benötigen keinen Extraplatz oder speziellen Schutz.

Ein weiterer Vorteil ist die Verbesserung der Energiebilanz und damit auch eine Senkung der Heizkosten: Die Verglasung ist mit einer zehn Zentimeter starken Wärmedämmung vergleichbar und steigert auch den Wohnkomfort in angrenzenden Räumen erheblich. Diese müssen entsprechend weniger geheizt werden.

Dank ihres rahmenlosen, eleganten Designs integrieren sich die einfach nachrüstbaren Systeme von Lumon dabei dezent in die moderne Architektur der Wohngebäude in Schlierbach und schützen zugleich die Fassaden. Somit reduziert sich auch der Sanierungsaufwand und der Wert der Gebäude bleibt länger erhalten.

Planen Sie mit Balkonverglasungen für Ihr Bauprojekt? Wir beraten Sie gerne unverbindlich. Kontaktieren Sie uns:

Kontakt